19. January 2022 · Johannes Bänsch


Meine Messer in der Küche hatten einige Zeit keinen festen, aufgeräumten und sicheren Platz, die Lösung liegt nahe – ein Messerblock! Da die Meisterschule mich gerade viel Zeit und Kraft kostet, war mein erster Gedanke, einen zu kaufen. Leider entsprach keiner der angebotenen Messerblöcke der von mir gewünschten Form, Farbe und Größe. So entschied ich mich für den Eigenbau aus ein paar Nussbaumresten. Der Aufbau ist sehr simpel gehalten, die Seitenteile sind auf Gehrung zu einem „Klotz“ verleimt, dazwischen sind vier Leisten gedübelt und den Fuß bildet ein schwerer Multiplexquader, den ich mit drei Führungsnuten versehen habe. Das Holz habe ich mit Hartwachsöl behandelt, um es vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen. Nach knapp drei Stunden lässt sich das Ergebnis sehen!